Grundschule
in Fürfeld

Unterrichtszeiten und Pausen:  

1. und 2. Schuljahr

07:50 Uhr: offener Schulanfang

08:00 Uhr: 1. Unterrichtsblock, einschließlich 15 Minuten betreutes Frühstück und 5 Minuten Pause

10:00 Uhr: 1. Große Spielpause

10:20 Uhr: 2. Unterrichtsblock

11:55 Uhr: Schulende


3. und 4. Schuljahr

07:50 Uhr: offener Schulanfang

08:00 Uhr: 1.Unterrichtsblock, einschließlich 15 Minuten betreutes Frühstück und 5 Minuten Pause

10:00 Uhr: 1. Große Spielpause

10:20 Uhr: 2. Unterrichtsblock

11:55 Uhr: 2. Große Spielpause

12:10 Uhr: 3. Unterrichtsblock

13:00 Uhr: Schulende

Anmeldung der „Kann“- Kinder für das Schuljahr 2024/2025 

 

Sie möchten Ihr Kind frühzeitig für das kommende Schuljahr anmelden?

 

„Kann“- Kinder sind die Kinder, die nach dem 31. August 2024  ihren sechsten Geburtstag haben.

 

Bei der Anmeldung ist eine Kopie der Geburtsurkunde, der Impfausweis und eine Bescheinigung des Kindergartens/der Kindertagesstätte vorzulegen,

die den Besuch des Kindes bestätigt.

 

Anmeldetermin:

Freitag, 23.02.2024 von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr

im Büro der Grundschule, Schulstraße 1, 55546 Fürfeld

  

Bitte bringen Sie Ihr Kind zur Anmeldung mit.


 Herzliche Grüße

i.A. Alexandra Conrad

 -Sekretariat -

Schulnachrichten:


Stimmungsvolles Schulfest zum Abschluss der Projektwoche

Förderverein und BGS feiern Jubiläum

 

Am 22. April fand auf dem festlich geschmückten Schulgelände der Grundschule in Fürfeld nach über 3 Jahren endlich wieder ein Schulfest statt. „Wir freuen uns sehr, dass wir endlich wieder im großen Rahmen feiern dürfen“ begrüßte Schulleiterin Mechthild Becker die zahlreich erschienenen Gäste auf dem Schulhof.

Bei dem Schulfest stellten die Schüler ihre in der Projektwoche erarbeiteten Ergebnisse vor. Klasse 1 hatte sich mit dem Thema Frühling befasst und bot neben einer Ausstellung verschiedene Aktionen an, Klasse 2 hatte passend zum gewählten Thema „Märchen“ eine lustige Variante von „Schneewittchen und den 7 Zwergen“ einstudiert, die man in mehreren Aufführungen anschauen konnte. Klasse 3 hatte sich während der Projektwoche eingehend mit dem Thema Planeten und Weltraum befasst und neben Bastelangeboten und einer Fotostation konnte man auf eine Planetenwanderung gehen. In der 4. Klasse hatte man sich mit dem Thema Schülerzeitung befasst und bot entsprechend ein Zeitungsquiz an.

Das Schulfest bildete nicht nur den Abschluss einer interessanten Projektwoche, sondern wurde auch genutzt, gleich zwei Jubiläen zu begehen. Die betreuende Grundschule wurde bereits 15 Jahre und der Förderverein der Grundschule sogar schon 25 Jahre alt. Nadine Wahl erinnerte als Leiterin der BGS an die kleinen Anfänge vor 15 Jahren mit 6 betreuten Kindern und konnte für das kommende Schuljahr eine neue Rekordzahl von 47 angemeldeten Kindern vermelden. Sie betonte die gute Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Grundschule und die Arbeit im Team der BGS. Die anwesenden Kinder hatten die Möglichkeit, einen Teil des Beschäftigungsangebots der BGS bei verschiedenen Bastelaktionen kennenzulernen.

Der Förderverein wurde bereits im Jahr 1998 von Eltern damaliger Grundschulkinder gegründet, die aktuelle Vorsitzende Silke Haufe freute sich ganz besonders, viele ehemalige Vorsitzende und Vorstandsmitglieder begrüßen zu dürfen, darunter sogar den Vorsitzenden des Gründungsvorstandes, Helmut Zillmann.

Im Rahmen des Schulfestes konnten den Gästen direkt einige der jüngsten Anschaffungen und Förderungen des Vereins präsentiert werden. So konnte der Förderverein dank der zweckgebundenen Spende eines anonymen Spenders gemeinsam mit der Ortsgemeinde eine neue Küche für die BGS finanzieren (Foto: von links nach rechts: vorne Clara Haufe und Hanna Heide in den neuen Trikots, dahinter Ramona Folz, Ulla Zahn, Christine Schmitt und Nadine Wahl, Leiterin der BGS). Außerdem wurden die neu angeschafften Trikots für die Grundschule präsentiert, die künftig bei verschiedenen Sportveranstaltungen genutzt werden können.

Alles in allem freuten sich alle Teilnehmenden über ein gelungenes Schulfest, zu dem an dem Tag sicher auch das Wetter bei besten Frühlingstemperaturen und Sonnenschein beigetragen hat.



Schulnachrichten: 

Corona-Aerosole fliegen durchs Fenster raus - Grundschule Fürfeld hat jetzt Abluftanlage 

Februar 2021:  Die Kinder der Grundschule Fürfeld sind ab jetzt gut unter der Haube. Denn über jedem der 53 Tische in den vier Klassenräume hängt jetzt eine Plastikhaube, die mit einem großem Zentralrohr  verbunden ist. Das ist wiederum mit einem Absaugventilator verbunden, der die Luft aus dem Klassenraum nach draußen zieht. Die Luft, die von den Kindern unter der Haube ausgeatmet wird, wird also direkt nach draußen befördert, ohne sich im Klassenraum zu verteilen. Und so soll die Ansteckungsgefahr sinken.

Das Prinzip einer solchen Abluftanlage wurde vom Max-Planck-Institut in Mainz entwickelt und schon in zahlreichen Schulen in Rheinland-Pfalz erprobt. Der Fürfelder Ortsbürgermeister Klaus Zahn war vor einigen Wochen gemeinsam mit einem fachkundigen Ratsmitglied nach Mainz gereist, um sich dort an der IGS Mainz-Bretzenheim von einem Experten des Max-Planck-Instituts die Abluftanlage vor Ort erklären zu lassen. Zahn war sofort begeistert und entschied, eine solche Anlage auch in der Grundschule in Fürfeld zu installieren. Das ist jetzt an diesem Wochenende passiert. “Ich bin stolz, dass so viele freiwillige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gekommen sind, um uns bei diesem Projekt zu unterstützen, freut sich Zahn. Auch Schulleiterin Mechthild Becker ist begeistert: “Die Anlage ist eine wichtige psychologische Stütze für die Kinder, die Eltern und natürlich auch für die Lehrerinnen”.

Durch die Hilfe der 16 Mütter, Väter und  Großväter konnten die Gemeinde Kosten in Höhe von rund 5000 Euro sparen. Insgesamt investiert die Gemeinde Fürfeld jetzt rund 2000 Euro für die Anlagen in allen vier Klassenräumen. Rund die Hälfte konnten bislang durch Spenden aber schon  wieder reingeholt werden. Wer die Gemeinde weiter unterstützen möchte, kann weiterhin Geld für Abluftanlage spenden. Und zwar an den Förderverein Grundschule Fürfeld, Bankverbindung: Mainzer Volksbank e.G.  BLZ 551 900 00  Konto Nr. 741161012, IBAN:  DE16551900000741161012.