Ortsführungen
durch Neu-Bamberg

Führungen jeden ersten Sonntag im Monat


Raugrafen, Erzbischöfe und Großherzöge

Beim Spaziergang durch die verwinkelten Gassen von Neu-Bamberg lernen Sie viele Facetten der wechselvollen Geschichte des Burgdörfchens kennen. Vorbei an der Kurmainzschen Amtsschaffnerei mit ihrem Amtsstall, den barocken Hofreiten und dem Wasserturm aus der Zeit der Großherzöge, führt der Weg hinauf zur mittelalterlichen Burgruine. Hier werden Sie nach dem teilweise steilen Anstieg mit einem phänomenalen Rundblick belohnt.

Auf Wunsch Besichtigung der Kandelpforte mit ihrer restaurierten mechanischen und in Rheinhessen einmaligen Turmuhr aus dem 18. Jhd.

Die Führung findet von März bis Oktober an jedem 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr statt, sie ist aber auch jederzeit für Gruppen buchbar.

Sie werden abwechselt von den drei Neu-Bambergern Hermann Schlamp, Christel Höpfner und Emmy Frieß begeitet.

Treffpunkt bei der Kandelpforte (Uhrturm).


 

Termine der Führungen 2020: 

05. April mit Hermann Schlamp

03. Mai mit Emmy Frieß

07. Juni mit Hermann Schlamp

05. Juli mit Emmy Frieß

02. August mit Hermann Schlamp

06. September mit  Emmy Frieß

01. November mit Hermann Schlamp

06. Dezember mit Emmy Frieß

Je nach Gästeführer werden unterschiedliche Themenschwerpunkte gesetzt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

Spenden sind natürlich willkommen!

Auf dem Foto von links nach rechts: Frau Emmy Frieß, Herr Hermann Schlamp und Frau Christel Höpfner