Feuerwehr
in Hallgarten

Wehrführer:

Gregor Lucas

Am Festplatz 13

67826 Hallgarten

Tel.: 06362 5080 oder 8840

Mobil: 0171 7500790

E-Mail:

  

Stellvertreter:

Markus Jost

Hauptstr. 29b

67826 Hallgarten

Tel.: 06362 309741

Mobil: 0160 91171625

E-Mail:

  

Jugendwart:

Helmut Jost

Hauptstr. 28

67826 Hallgarten

Tel.: 06362 2424

 E-Mail:

  

Bambinileiter:

Martin Klein

Triftstr. 15

67826 Hallgarten

Mobil: 0151 62434800

E-Mail:


Stellvertreterin Bambini:

Jasmin Kaul

Hauptstr. 50b

55546 Hackenheim

Tel.: 0671 7964533

Mobil: 0171 9554179

E-Mail:

Abnahme Bambini Flamme RLP Stufe 1 und 2 im Hochwildschutzpark Rheinböllen

Oktober 2019: Brennende Häuser und Bäume, Väter die vom Dach oder Klettergerüst gefallen sind, ein schweren Verkehrsunfall mit vielen Verletzten und ein Futterautomat der in Flammen steht. Was ist da nur im Hochwildschutzpark Rheinböllen los könnte man meinen. Aber alles nichts Schlimmes. Das sind nur die Vorfälle die die Kinder bei der Notrufabfrage meldeten. Diese war einer der Aufgaben die die Kinder erfüllen mussten um ihre Bambini Flamme RLP zu bestehen.

Am Samstag den 19.10.2019 trafen sich 5 Bambini Feuerwehren aus den Kreis Bad Kreuznach und die Bambini Feuerwehr aus Berglangenbach zur Abnahme der Bambini Flamme RLP  1 und 2 im Hochwildschutzpark Rheinböllen.

Keiner der Kinder konnte es erwarten endlich die Aufgaben zu lösen um die Begehrte Medaille und Urkunde zu bekommen. Aber bevor  es auf die etwa 2 km langen Rundweg ging, durften die Kinder die Fütterung der Erdmenschen zusehen. Die Pflegerin Nadine stand den Kindern Rede und Antwort. Sie erkläre ihren alles ganz genau was sie wissen wollten. Die Kinder und Betreuer waren sichtlich überrascht, dass die kleinen, lieben und putzigen Tiere doch so verbissen mit ihrer Nahrung umgehen.

Dann war es soweit. Die ersten Gruppen konnten sich auf den Weg machen. Vom Geschäftsführer des Hochwildschutzparks (Kristof Fröhlich) hat jedes Kind und Betreuer eine Futterschachtel Geschenkt bekommen. Damit konnten auf dem Weg die Zuschauer (Wildtiere in ihren Gehege) gefüttert werden.  Auf dem Rundweg waren 6 Stationen aufgebaut. An jeder mussten die Bambini Kinder Aufgaben der Stufe 1 oder 2 lösen. Von erkennen der verschieden Druckschläuchen oder Verkehrsschilder, sagen können welche Materialen brennen und welche nicht.  Gehören auch der Umgang und ausrollen von D- Schläuchen und Kübelspritze zu den Aufgaben der Kinder. Auch wenn das alles noch nicht genug ist war das DRK Ortverein Rheinböllen zur Stelle und prüfte die Flammen Anwärter auf ihre Fähigkeit Pflaster zur kleben oder ihre Kammeraden in die Stabile Seiten Lage zu legen.

Das Ziel, der Spielpatz der Parks, schon fest im Blick standen noch 2 Aufgaben an. Es mussten Fragen rund um die Feuerwehr beantwortet werden. Wo konnte das besser gemacht werden als auf der Muffelkanzel. Am Abschluss der Rund war das Absetzen des Notrufes und das richtige anzünden einer Kerze mit Streichhölzer noch zu bewältigen. Bei der Abfrage der Notruf, durch Kameradinnen der FF Hallgarten, wurden die schwersten, größten und gefährlichsten Ereignisse gemeldet. Oder einfach auch nur, hier ist alles ok und meine Mutter liegt mit einem Buch auf den Sofa und ist am lesen. 

Nach der Stärkung mit Wurst und Pommes im Imbiss der Wildparks und einem ausgiebigen Spiel auf dem Spielpatz, war es endlich soweit. Alle 41 Kinder konnten ihre Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen. Für jedes  frisch gebackenen Bambini Flamme Kind, wurde ein Lutscher und Gummibären als süße Belohnung durch den Hochwildschutzpark übergeben

Natürlich war Martin Klein (Fachbereichsleiter Bambini Feuerwehr Kreis Bad Kreuznach ) nicht mit ganz leeren Händen in den Park gekommen. Nachdem alle Kinder ihre Medaillen und Urkunden von mit Parkleiter Michael Hoffmann erhalten haben, wurde auch er von Martin Klein überrascht. Alle Kinder haben ihr Daumen mit Fingerfarbe auf ein Feuerwehrauto aus Holz gedrückt und  mit Namen beschrieben. Wir hoffen das das kleine Geschenk ein Ehrenplatz im Hochwildpark Rheinböllen erhalten wird.  Als Überraschung hat Michael Hoffmann  noch mal seine Greifvögel zur Show über die Köpfe der Kinder fliegen lassen. Das werden viele mit Sicherheit nicht vergessen. Die Leiter der Bambini Feuerwehr Norheim und VG Bad Kreuznach durften Greifvögel auf ihrem Arm begrüßen.

Alle Gruppen hatten eine solche Freude an dem Tag dass eine Neuauflage: 

Abnahme Bambini Flamme RLP Stufe 1 und 2 vielleicht wieder im Hochwildschutzpark Rheinböllen sein wird.

Auch möchten sich Martin Klein und  Johannes Kaul  für die super Zusammenarbeit mit dem Betreiber und Personal Bedanken. Er war ein wunderschöner Tag bei euch.

Danke!