Feuerwehr Hackenheim

Bambini- und Jugendfeuerwehr Hackenheim 2015:


Aktuelles:

Christbaumsammelaktion Hackenheim 2017 - Feuerwehr und Förderverein sagen: Danke!

Am Samstag, den 06.01.2017 war es mal wieder soweit, das alljährliche Einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume fand in Hackenheim statt.
Um 8:30 Uhr startete der „Räumungskonvoi“, bestehend aus zwei Traktoren + Anhänger, Jugendfeuerwehrmitgliedern und den aktiven Kameraden.
Die Feuerwehr und der Förderverein bedanken sich bei allen Helfern und der Bevölkerung für die zahlreichen Spenden!
Es hat allen Spaß gemacht. Die Vorfreude auf die nächste gemeinsame Aktion ist groß. Zudem freut sich die Feuerwehr und der Förderverein über jeden neuen Beitritt.



Neue Jacken für die Hackenheimer Wehr 2017


Jetzt können sie ihre Verbundenheit auch nach außen hin demonstrieren. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hackenheim verfügen nunmehr über einheitliche Jacken. Eine sozusagen 5 in 1 Jacke für besondere Anlässe, Außen- und Innenjacke komplett für kaltes und nasses Wetter. Deweiteren kann die Jacke mit ein paar Handgriffe umfunktioniert werden als Außenjacke für nasses Wetter, Außen- und Innenjacke ohne Ärmel als Bodywarmer, Innenjacke für kühle Tage oder Außen- oder Innenjacke ohne Ärmel als Weste. Die Jacken für alle Einsatzkräfte wurde mit Unterstützung Fördervereines vor kurzem angeschafft, hierfür bedanken sich auch die Wehrleute.

 

Auf dem Bild v.l. Tobias Endemann, Jan Speer, Etienne Herrmann, Daniel Schmitt(Wehrführer), Luca Deginther

Bambini Feuerwehr Pfaffen-Schwabenheim und Hackenheim besichtigen das Feuerwehr-und Rettungs-Trainings-Center Frankfurt

Am 06.05.2017 machten sich 12 Bambinis der Bambini Feuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach sowie 10 Bambinis der Hackenheimer Löschzwerge mit Ihren Betreuern und aktiven Kameraden auf den Weg nach Frankfurt um die dortige Berufsfeuerwehr sowie das Schulungszentrum zu besichtigen. Unter der Leitung von zwei ehemaligen Feuerwehrbeamten wurde den jüngsten Floriansjüngern in der Wache vieles erklärt und gezeigt. Die vielen Feuerwehrfahrzeuge, in welche sie die Kinder natürlich auch setzen durften brachten viele Kinderaugen zum Leuchten. Bei der Besichtigung der Atemschutzstrecke durften alle Bambinis sogar einmal durch den sogenannten Käfig klettern, welcher jeder Feuerwehrmann der schweren Atemschutz trägt 1 mal jährlich absolvieren muss. Ein weiteres Highlight war die Besichtigung des Feuerwehr-und Rettungs-Training-Centers (FRTC). Hier wurden mehrere Gebäude in eine große Halle gebaut um verschiedene Szenarien optimal üben zu können angefangen vom Zimmer- und Dachstuhlbrand bis hin zur Sicherung eines Daches nach einem Sturm. Direkt daneben befindet sich der Nachbau einer U-Bahn-Station, welches ebenfalls großes Interesse weckte. Im Anschluss ging es noch in die Halle mit den besonderen Fahrzeugen. Hier steht z. B. ein Rüstwagen Schiene – wie das Wort schon sagt, kann dieses Fahrzeug am Schienen Verkehr teilnehmen und verunfallte Straßen- oder U-Bahnen zurück ins Depot bringen. Es war ein spannender Samstag für alle und in ein paar Jahren werden wir sicherlich wieder diese tolle Wache besichtigen.