Kath. Kindertagesstätte
Hackenheim

Konrad-Adenauer-Str. 2

55546 Hackenheim

Tel.: 0671 72525

Internet: www.pfarrei-hackenheim.de

Leitung: Simone Fuchs


Öffnungszeiten und Angebotsformen:

Regelöffnungszeiten: 07:00 Uhr -12:00 Uhr und 13:30 Uhr -16:00 Uhr
Verlängertes Vormittagsangebot: 07:00 Uhr -12:30 Uhr (ohne Mittagessen & nur für Berufstätige)
Ganztagsangebot: 07:00 Uhr - 16:00 Uhr (mit Mittagessen)
Mittwochs ist die Kita bereits ab 15:00 Uhr aufgrund der Teamsitzung geschlossen!
Die Kinder sollten bis spätestens 9:00 Uhr und nachmittags ab 13:30 Uhr in die Kita gebracht werden, um einen ungestörten pädagogischen Ablauf zu gewährleisten.

UNSER LEITBILD

Wir, die katholischen Kindergärten St. Gordianus und St. Michael sind lebendige Teile der Pfarrgemeinden und gehören im Bistum Mainz zur Pfarrgruppe
Planig/ Hackenheim.

Ziel des Bistums ist es, mit den kath. Kindertageseinrichtungen ein professionelles Angebot für Familien im pfarrlichen Zusammenhang zu schaffen und zu gestalten.
So zielt der pastorale Auftrag darauf, dass im Leben von Kindern und Familien die „Einladung Gottes zum Leben ankommt.... Die Fülle des Lebens soll leibhaftig allen Menschen zuteil werden."
(Pastorale Richtlinien 12 der Diözese Mainz)

Die Kindergärten sind Orte der Begegnung, in denen Gemeinschaft erfahrbar wird. Im Umgang miteinander werden christliche Grundhaltungen und Rituale gelebt. Christliche Feste feiern die Kinder bewusst mit. Wir achten unsere Mitmenschen und akzeptieren die Würde des Menschen. Darunter verstehen wir auch die Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

Wir bieten für Kinder Bildung, Betreuung und Erziehung als familienergänzende Hilfe an. Dabei wird die Entwicklung der Kinder, zu einer eigenverantwortlichen und
gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit, gefördert.

Besondere Aktivitäten:

a) Maxi-Club
Die Kinder, die sich im letzten Kindergartenjahr vor der Einschulung befinden, besuchen jeden Mittwoch den Maxi-Club. Hier werden spielerisch und mit allen Sinnen die schulischen Vorläuferkompetenzen gefördert und gestärkt. Zudem erfolgt die Verkehrserziehung durch die Polizei- verbunden mit dem Besuch der Polizeistation Bad Kreuznach.
b) Turnen der Vorschulkinder
Die Kinder des Maxi-Clubs gehen jeden Dienstag in die Rheinhessen-Halle turnen. Hier werden unterschiedlichste Turngeräte kennengelernt und genutzt.
c) Gemeinsames Frühstück
Einmal im Monat bereitet jede Gruppe gemeinsam ein Frühstück zu. Hier wird den Kindern ein bewusster und gesunder Umgang mit Lebensmittel sowie deren Zubereitung näher gebracht.
d) Werkbank
Die Kindertagesstätte verfügt über einen ausgelagerten Werkraum, der unter Aufsicht von den Kindern genutzt werden darf.
Hier wird der Umgang & Einsatz mit verschiedensten Werkzeugen erlernt sowie ein kreativer Umgang mit verschiedenen Werkmaterialien wie Holz oder Stein.
e) Geburtstagsfeier
Jedes Kind hat die Möglichkeit an einem Vormittag seinen Geburtstag auch in der Kindertagesstätte zu feiern. An dieser Feiern steht besonders das soziale Miteinander im Vordergrund.
f) Bildungs-Ordner
Wir dokumentieren die Bildungs- und Lernentwicklung eines jeden Kindes.
In diesem Ordner werden Aktivitäten und Beobachtungen dokumentiert und das Kind hat die Möglichkeit seine Werke darin abzuheften. Ziel ist es die individuellen Stärken und Entwicklungsschritte herauszustellen und dementsprechend das pädagogische Angebot zu gestalten.
g) Turnen- mit der Gruppe
Jede Gruppe hat ihren festen Turntag. An diesem Tag wird der in der Kita befindliche Turnraum genutzt. Da dieser über eine Fußbodenheizung verfügt können die Kinder barfuß turnen - was besonders für die Körperwahrnehmung förderlich ist.
h) Ausflugstag
Einmal im Monat macht die Gruppen einen größeren Ausflug. Der Termin und das Ausflugsziel wird im Elternbrief oder per Aushang mitgeteilt.
Die Gruppen gehen z.B. wandern oder besuchen mit dem Stadtbus den Wochenmarkt oder fahren zur Roseninsel um die Enten zu füttern.

Aktuelles:

Die Polizeistation in Bad Kreuznach war am 11.02.16 das Ziel der Hackenheimer Vorschulkinder vom Maxi-Club

Pünktlich um 9:30 Uhr kam Herr Akva mit seinem Bus der Jugendpolizei an der Kita St. Michael vorgefahren.

Sieben Kinder konnten im Bus Platz nehmen und sechs weitere fuhren im Pfarrbus mit nach Bad Kreuznach. Auf dem Plan stand die Besichtigung des Gebäudes mit allem was es zu bieten hat. Die Einsatzzentrale mit Mia´s Papa Herrn Klein (selbst Polizist) fand großes Interesse der Kinder.

Auch die Zelle – das Gefängnis- wie es die Kinder nannten hinterließ bleibenden Eindruck. Besonders als die Tür geschlossen war und von innen kein Griff in Sicht war. Auch Fingerabdrücke von jedem Kind wurden genommen und in der Malmappe für immer verewigt.

Zu Fuß ging es durch das Treppenhaus von ganz oben bis in die Garagen mit einer schönen Aussicht über Bad Kreuznach. In den Garagen wurden den Kindern die Einsatzfahrzeuge gezeigt und erklärt - auch die geheimen Autos, wie es die Kinder nannten.

Um 11:30 Uhr war dann die Entdeckungsreise durch die Polizeistation beendet und es ging auf die Heimfahrt.



Spende des KiSaBa Hackenheim

Nachdem der erste Kindersachenbasar am 04 .03.17 erfolgreich über die Bühne gegangen ist, freute sich das Team vom „KiSaBa-Hackenheim“, nun die ersten Spende überreichen zu können. Die Hackenheimer Grundschule und die katholische Kindertagesstätte St. Michael erhielten jeweils ein Spende in Höhe von 250 Euro.

Die Kinder der Grundschule können sich unter anderem über ein lang ersehntes Fußballtor für den Schulhof freuen und auch der Kindergarten plant die Anschaffung neuer Spielsachen für den Außenbereich.

Das Hackenheimer KiSaBa-Team bedankt sich noch einmal herzlich bei den zahlreichen Helfern, ohne die ein solch aufwändiger Abgabebasar nicht zu verwirklichen wäre und freut sich auf den nächsten Basar am 26.08.17.

Von links nach rechts: Janine Weiland, Christine Riegler-Antoni, Sylvia Fels, Gabi Bielesch, Jutta Thomas, Nicole Zuhl, Simone Schneider, Daniela Konrath



Die Kita St. Michael ist ganz auf das Thema Verkehr eingestellt

Am Mittwoch, den 05.07.2017 war es endlich soweit. Der zuvor angekündigte Verkehrssicherheitstag für Kinder mit ihren Eltern war endlich da.

Nachmittags um 14 Uhr ging es los. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Verkehrswacht Mainz und das Team der Kita St. Michael in Hackenheim besetzten die zuvor aufgebauten und lange geplanten Stationen in und außerhalb der Einrichtung.

Die Sonne strahlte mit den Gesichtern der Kinder um die Wette als die Stationen öffneten.

Nach der Begrüßung durch Frau Steffens von der Verkehrswacht Mainz und von Frau Geiger-Haftmann wurden die Stationen erklärt, die anhand einer Laufkarte dokumentiert wurden. Jedes Kind erhielt eine solche Karte und es konnte losgehen.

Ein Highlight für die Eltern war die Station mit der Promillebrille und dem dazugehörigen Parcours. Ganz schön schwierig da noch den Weg zu meistern.

Neben dem Laufradparcours, dem Basteln von Brillen, Buttons herstellen, einem Dunkelraum und einem spannenden Helmtest gab es zwischendurch etwas zu knabbern und zu trinken.

Am Ende wurden alle Kinder noch mit kleinen Geschenken der Verkehrswacht belohnt.

Der besondere Dank der Kita St. Michael gilt dem ehrenamtlichen Team um Frau Steffens, die sich sogar Urlaub nahm m diese Veranstaltung durchzuführen.