Grundschule Hackenheim

Sprechzeiten der Lehrer:

Frau Braun: Mittwoch 12:00 Uhr – 13:00 Uhr

Frau Heck: Montag 13:00 Uhr  – 14:00 Uhr

Frau Wesch: Mittwoch12:00 Uhr – 13:00 Uhr

Frau Riegler-Antoni: Montag 12:00 Uhr – 13:00 Uhr

Frau Heblich: Donnerstag 11:00 Uhr – 12:00 Uhr

Herr Molter nach Absprache 

Pfarrer Skoczen nach Absprache


Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie sich telefonisch (69709) oder schriftlich mindestens einen Tag vorher anmelden. In dringenden Fällen haben Sie selbstverständlich auch außerhalb der Sprechzeiten Gelegenheit zu einem Gespräch.

Aktuelles:


Zu Besuch in der Buchhandlung Rottmann

Am 27.04.16 besuchte die Klasse 4 unserer Grundschule die Buchhandlung Rottmann in Bad Kreuznach. Anlässlich des Welttages des Buches 2016 erhielt jeder Schüler kostenlos das von der Stiftung Lesen herausgegebene Taschenbuch „Im Bann des Tornados“ (Autorin: Annette Langen). Gebannt lauschten die Kinder Frau Hahn, die einige Kinderbuch – Neuerscheinungen vorstellte und auszugsweise daraus vorlas. Ein Quiz mit Fragen zu Bestsellern der Kinderliteratur und ein Rundgang in der Buchhandlung rundeten den tollen Besuch ab.

         



Spende des KiSaBa Hackenheim

Nachdem der erste Kindersachenbasar am 04 .03.17 erfolgreich über die Bühne gegangen ist, freute sich das Team vom „KiSaBa-Hackenheim“, nun die ersten Spende überreichen zu können. Die Hackenheimer Grundschule und die katholische Kindertagesstätte St. Michael erhielten jeweils ein Spende in Höhe von 250 Euro.

Die Kinder der Grundschule können sich unter anderem über ein lang ersehntes Fußballtor für den Schulhof freuen und auch der Kindergarten plant die Anschaffung neuer Spielsachen für den Außenbereich.

Das Hackenheimer KiSaBa-Team bedankt sich noch einmal herzlich bei den zahlreichen Helfern, ohne die ein solch aufwändiger Abgabebasar nicht zu verwirklichen wäre und freut sich auf den nächsten Basar am 26.08.17.

Von links nach rechts: Janine Weiland, Christine Riegler-Antoni, Sylvia Fels, Gabi Bielesch, Jutta Thomas, Nicole Zuhl, Simone Schneider, Daniela Konrath



Hackenheimer Grundschüler laufen für Schule in Uganda

Auf dem Sportplatz schwitzen und dabei noch etwas Gutes tun: Am Freitag, den 22. September 2017 fand bei schönem Sonnenschein der 1. Spendenlauf der Hackenheimer Grundschule zugunsten des Vereins "Schule für Uganda e.V." statt. Der erste Vorsitzende des Vereins, Edward Kiduma, selbst wohnhaft in Hackenheim, ließ es sich nicht nehmen, dabei zu sein, um gemeinsam mit den Kindern Runde für Runde auf dem Sportplatz zu laufen.

Am Dienstag, den 24. Oktober konnten die Kinder, dank großzügiger Sponsoren aus dem Familien- und Bekanntenkreis, eine Spende in Höhe von 2.150 € an Herrn Kiduma überreichen. Mit diesem Geld werden Spielgeräte für das Aussengelände der Schule in Muwafu, einem kleinen Dorf mitten im Busch von Ost-Uganda, angeschafft.
Als Dankeschön bringt Herr Kiduma afrikanische Stimmung in die Grundschule in Hackenheim und erzählt den Kindern mit Musik und Trommeln ugandische Märchen.

     

 

Spende der Gruppe "Bella Donna" an den Kindergarten "Kleines Ich" in Hackenheim

Januar 2018: Die Gruppe „Bella Donna“ vertreten durch Frau Bärbel Dilly überreichte am Mittwoch vor der Grundschule 4 Spenden in Gesamthöhe von 1.200 €. Die Gruppe „Bella Donna“ organisiert im Frühjahr und Herbst einen Damensachenbasar und besteht aus ca. 20 Frauen und Männern. In 2017 wurden die Spenden von 1200 € erwirtschaftet.

Für den Schulelternbeirat der Grundschule erhielt die Vertreterin Frau Carmen Franzmann eine Spende von 400 €. Die Mittel sind für die Gestaltung des Schulhofes sowie zur Unterstützung bei der Ferienbetreuung der Grundschüler in der VG Bad Kreuznach vorgesehen. Wie 2017 möchte man ca. 40 Kinder durch Ausflüge und der Teilnahme an Workshops in den Sommerferien eine Woche betreuen.

Für den neuen Kindergarten wurden 400€ an Frau Yvonne Geiger-Haftmann überreicht. Die Spende soll für Ausstattungsergänzungen sowie für die Außenanlage genutzt werden.

Frau Monika Baumgärtner erhielt als Vertreterin der Gruppe „Cafe Malta“ 200 €. Die Gruppe kümmert sich um demenzkranke Mitbürger. Das Geld soll für die Anschaffung von Spielen, Musik-CDs und spezielle Sitzgelegenheiten Verwendung finden.

Für die Unterstützung bei der Jugendarbeit erhält die Judo-Abteilung des TuS-Hackenheim ebenfalls 200€.

Auch für 2018 plant die Gruppe „Bella Donna“ 2 Basare. Der Frühling-Sommer Basar ist für den Sam., 24. März geplant. Über einen regen Zuspruch würde sich die Gruppe freuen.

 

Hinten Lehrerin Frau Wagner mit Grundschülerinnen. – Vorne v.l. Frau Dilly, Frau Baumgärtner, Frau Franzmann u. Frau Geiger-Haftmann

Spendenübergabe der Theatergruppe „Wir für Euch“ Hackenheim

Spenden verteilt:

Die Theatergruppe „Wir für Euch“hatte am Donnerstag, den 01.03.2018 Vertreter verschiedener Vereine bzw. Institutionen der Ortsgemeinde Hackenheim zur offiziellen Geldübergabe aus dem Erlös des Auftrittes der Theatergruppe in den Räumen des Kulturhofes eingeladen.

Schon über zwanzig Jahre spendet die Gruppe den Erlös aus Spenden.Es wird für die Theateraufführung kein Eintrittsgeld verlangt sondern um eine Spende nach eigenem Ermessen gebeten. Somit konnte diesmal ein Reinerlös von 1500,00€ verteilt werden. Dieses mal wurden folgende Vereine oder Institutionen bedacht:

Die Grundschule in Hackenheim, Eltensprecherin Frau Carmen Franzmann nahm die Spende entgegen, die Chorgemeinschaft der kleinen Flohsinger die die Spende für Ihr am 10. Juni 2018 aufzuführendes Musical und Kulisse verwenden wolle. Sollte noch von dem Geld übrig sein meinten die Leiterinnen der Kindergruppe Frau Dettmer und Krummenauer werden wie mit den Kindern einen Ausflug organisieren.

Des weiteren wurde die Einrichtung Kaffee Malta in der katholischen Kirche bedacht.Auch dort soll die Spende für ein Picknick und Kaffee und Kuchen verwendet werden, so die Leiterin Monika Baumgärtner.

Außerdem erhielt die Feuerwehr Hackenheim den Betrag für den Nachwuchs die „Löschzwerge“ Daniel Schmitt der Wehrführer möchte das Geld für Übungs.- und Ausbildungsmaterial nutzen. Außerdem sollte ebenfall noch ein Ausflug mit den Minis gemacht werden.

Leider konnte erst später der Trainer der Judoabteilung Christian Maxeiner an der Übergabe teilnehmen.Er kam nach dem Training zu Übergabe. Er freude sich aber sichtlich über die Spende. Ich werde mit den Judokindern ein Freizeit organisieren.So eine außergewöhnliche Spende sollte auch zur Freude der Kinder genutzt werden war sein Anliegen.

Gisela Drosse, die Sprecherin der Theatergruppe meinte: Es freut uns als Laienschauspielgruppe besonders, das wir über so vielen Jahren immer noch mit unseren Spenden einen kleinen Beitrag leisten können.Denn der Lohn für die Theatergruppe ist der Beifall der Zuschauer und die Spendenbereitschaft.

Nach der Übergabe wurde noch in gemütlicher Runde bei einen Glas Sekt gefeiert.

Foto: Thorsten Gerhardt